Bänke

Zwei Bänke für kleine Pausen
Nach dem Einkaufen eine kurze Pause einlegen oder beim Spaziergang mit Blick über die Felder entspannen, dazu hat der Förderkreis für Burgdorfer Senioren e.V. zwei neue Sitzbänke gespendet und auch die Kosten für den Aufbau übernommen.

Die Stadt hat nun eine am Ahrbergenweg in der Weststadt aufgestellt, die andere an der Ecke Schwüblingser Weg/Ostlandring in der Nähe der dortigen Discounter. Den Wunsch nach mehr Sitzgelegenheiten haben die Teilnehmer bei einer Seniorenkonferenz geäußert. Konkrete Standorte wurden aber nicht vorgeschlagen. Also machten sich die Ehrenamtlichen selbst Gedanken.

Bei den beiden neuen Bänken handelt es sich um seniorengerechte Modelle. Sie sind etwas höher, sodass man besser aufstehen kann und haben rechts und links vernünftige Armlehnen. Außerdem sind sie aus einem Material, das nicht so schnell anfällig für Flechten und Schmutz ist. Sie haben jeweils rund 1300 Euro gekostet, hinzu kamen die Kosten für den Aufbau.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.