Öffentlicher Bücherschrank

Der erste öffentliche Bücherschrank konnte  am 1. März 2014  allen Bürgerinnen und Bürgern zur Nutzung übergeben werden. Er steht an der Marktstraße gegenüber der Post.

Diese „Straßenbibliothek“ ist nicht an Öffnungszeiten gebunden, sondern rund um die Uhr nutzbar. Jeder kann dort Bücher einstellen, um sie anderen zum Lesen anzubieten, oder Bücher entnehmen, um sie selbst zu lesen. Ob man sie zurückbringt, behält oder gegen ein anderes Buch tauscht, entscheidet jeder Nutzer selbst.

Bei einer kleinen Auftaktveranstaltung konnten alle Besucher ihr mitgebrachtes Buch hineinstellen, und somit zum Gelingen des Projektes beitragen.

Bis Juli 2018 hat das Wetter mit Regen, Sonnenschein und Schnee Spuren am Bücherschrank hinterlassen. Fleißige Helfer haben sich gefunden. Sie haben gewaschen, geschliffen, gestrichen, poliert und neue Griffe montiert, so dass der Schrank nun wieder in neuem/altem Glanz erstrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.